Our websites

riblok plus

Durch eine neue Eindeckung einer bereits bestehenden astbesthaltigen Eindeckung werden die Arbeitskosten beträchtlich gesenkt. Zudem treten keine Probleme bei der Astbestentsorgung auf. Mit der neuen Halterung, Riblock, kann eine neue Eindeckung auf die alte Dachhaut befestigt werden, ohne neue Bohrungen anzubringen. Riblok wird durch ein selbstblockierendes System befestigt, das die bereits in der alten Eindeckung vorhandenen Bohrungen nutzt, wodurch keine astbesthaltigen Faserstoffe in die Umwelt abgegeben werden.

  • copertura amianto

    1: Asbesteindeckung

  • Riblok

    2: Ineritisieren der alten Faserzement-Dachhaut mit dem Produkt Ecofix. Dies fixiert die Fasern, die sich verflüchtigen könnten.

  • Aufbringung eines Schutzgitters

    3: Aufbringung eines Schutzgitters.

  • fissaggio Riblok

    4: Vorbereitung und Befestigung des Tragsystems mit den speziellen Halterungen Riblok Plus.

  • Riblok fissaggio listelli

    5: Positionierung und Befestigung der neuen Dachlatten.

  • Riblok aggiunta isolante

    6: eventueller Dämmstoff.

  • fissaggio copertura alubel

    7: Positionierung und Befestigung eines Profilblechs Alubel als erneute Eindeckung.

This website use cookies, including those by third parties, to improve our services. By closing this banner, or scrolling down this page or clicking any element, you consent to the use of cookies.